Microsoft® SQL-Server einrichten

aktualisiert 11/10/22 von Jyothsna Sarali

dab:neXus verwendet Microsoft® SQL Server zur Speicherung:

  • Anwendungsdaten
  • Extrahierte Daten
  • Ergebnisdaten

Die Datenbank zur Speicherung der Anwendungsdaten (man kann sie z.B. NexusHome nennen) muss vor der Installation von dab:neXus angelegt werden.

Erlauben Sie dab:neXus den Zugriff auf den Datenbankserver

dab:neXus kann sich entweder mit Windows-Authentifizierung oder SQL-Server-Authentifizierung an Ihrem Datenbankserver anmelden. Das empfohlene Setup hängt davon ab, wie Ihr Deployment strukturiert sein wird.

  • Wenn dab:neXus und SQL Server auf demselben Server laufen, wird die Windows-Authentifizierung empfohlen.
  • Wenn dab:neXus und SQL Server auf unterschiedlichen Servern laufen, verwenden Sie stattdessen die SQL Server-Authentifizierung.
Windows Authentication
Sie müssen den Windows-Dienstbenutzer, der den dab:neXus-Dienst ausführt, als Login hinzufügen. Normalerweise ist dies der Benutzer des Netzwerkdienstes.
SQL Server Authentication
Erstellen Sie ein SQL Server-Benutzerkonto und legen Sie ein Passwort fest. Achten Sie darauf, dass Sie die Richtlinie zum Ablauf des Passworts deaktivieren.

Erforderliche Berechtigungen für dab:neXus

Anwendungs-Datenbank

In der Anwendungsdatenbank wird empfohlen, dab:neXus die Rolle db_owner zuzuweisen.

Alternativ dazu können Sie dab:neXus die folgenden Rollen zuweisen:

  • db_datareader
  • db_datawriter
  • db_ddladmin

Extrahierte Daten und Ergebnisdatenbank

Wenn Sie möchten, dass dab:neXus automatisch Datenbanken erstellen kann, geben Sie es auf dem Server dbcreator.

Wenn Sie die Datenbanken vorher manuell erstellen, weisen Sie dab:neXus die dbowner-Rolle zu.


Wie haben wir das gemacht?


Powered by HelpDocs (opens in a new tab)

Powered by HelpDocs (opens in a new tab)